NEUSTART Selbsthilfe - Alle Veranstaltungen mit Vorträgen und Material

1. Auftakt-Veranstaltung: „Widerstandsfähigkeit und Resilienz - wie SHO mit Krisen gut gerüstet und kreativ leben“

Termin: Montag, 27. März 2023
Zeit von 15-18 Uhr, Online-Veranstaltung über Zoom

Zur Veranstaltungsseite mit Einleitungstexten 
 

  • Wie führen wir die Selbsthilfe in die Zukunft - Geteilte Visionen, Agenda-Setting und das Potential von schwierigen Zeiten
    Dr. Martin Danner, Bundesgeschäftsführer der BAG Selbsthilfe
    https://www.bag-selbsthilfe.de

    Vortrag als pdf-Datei 
     
  • Wie kann Resilienz in und für Zeiten knapper Ressourcen bei Selbsthilfeorganisationen erreicht werden und was ist Zwickmühlen-Management?
    Sebastian Mauritz, Leitung der Resilienz Akademie
    https://www.resilienz-akademie.com/kontakt/wir-ueber-uns
     
    Vortrag als pdf-Datei 
      
  • Mitreden und Mitgestalten - mehr Resilienz durch Diversität, Inklusion und starke Teams aus Mitgliedern und Ehrenamtlichen?
    Raul Krauthausen, Inklusions-Aktivist und Gründer der SOZIALHELDEN, Kommunikationswirt, Autor und Moderator
    https://raul.de/zur-person
    https://sozialhelden.de

    "Wer Inklusion will, findet einen Weg. Wer sie nicht will, findet Ausreden."
    das aktuelle neue Buch von Raúl Krauhausen  

    Ich bin ein aktiver Verfechter von Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen und kämpfe gegen Diskriminierung und für Sichtbarkeit. Nach zwei Jahrzehnten Arbeit in diesem Bereich stelle ich nun erstmals meine Ansichten und Lösungsansätze in meinem neuen Buch „Wer Inklusion will, findet einen Weg. Wer sie nicht will, findet Ausreden.“ vor.
    Mehr dazu hier: https://raul.de/buch 

    Fünf kraftvolle Vorteile von Behinderung / Five powerful disability advantages
    aus dem Buch "The power of disability, 10 lessons for surviving, thriving an changing the World." von Al Etmanski (nur in Englisch)
    https://aletmanski.com/the-power-of-disability

2. Symposium "Resilienz von Selbsthilfeorganisationen - stabil, gesichert und flexibel"

Termin: Dienstag, 4. Juli 2023
Zeit von 15-18 Uhr, Online-Veranstaltung über Zoom

Zur Veranstaltungsseite mit Einleitungstexten
 

  • INPUT
    Wie stellen wir uns auf Veränderungen ein und schaffen für Selbsthilfeorganisation mehr Sicherheit und Stabilität?

    Dr. Friedrich Haunert, Organisationsberatung, Veränderungsprozesse gestalten, Fundraising und mehr
    www.haunert.com

  • PRAXIS
    Fördermittel - Projektförderungen systematisch und langfristig planen
    Monika Vog, Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen,
    Blog über Finanzierungswege für Vereine, Verbände und Organisationen
    www.foerdermittel-wissenswert.de
     
  • PODIUM
    "Bestandssicherung  und Herausforderungen – Selbsthilfe in der Dauerkrise oder Zwang zur Kreativität?" mit 
    • Lisa Biehl, Leiterin ACHSE Selbsthilfe Gemeinschaft, achse e.V. 
    • Andrea Brandt, Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen, LAGFA
    • Felix Tautz, Berliner Behinderten Verband e.V.
    • Peter Wohlleben, ehem. Koordinator der Jobbrücke der Diakonie Berlin, Jobpate, Inklusionsberater und Vorsitzender des Teilhabebeirat Berlin Lichtenberg

3. Symposium "Mitreden und Mitgestalten in der Selbsthilfe - Mehr Resilienz durch Partizipation und diverse Teams aus Mitgliedern und Ehrenamtlichen"

Termin: Donnerstag, 31. August 2023
Zeit von 15-18 Uhr, Online-Veranstaltung über Zoom

Zur Veranstaltungsseite mit Einleitungstexten
  

  • PODIUM
    "
    Vielfältige Selbsthilfe-Strukturen, offen für unterschiedliche Menschen - Eine Voraussetzung für zukunftsfähige Resilienz?!"

    • Ariane Bürkner (Pronomen: sie/ihr) - Projektkoordination des Inklusiven Queeren Zentrums (IQZ) - ein Projekt von RuT - Rad und Tat Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V. in Zusammenarbeit mit dem BBV - Berliner Behindertenverband.
      Das IQZ ist eine Fachstelle für queere Menschen, die beHindert werden, mit chronischen Erkrankungen und Krisen-/Psychiatrieerfahrungen. Es bietet Austausch, Vernetzung und Information und unterstützt Projekte der queeren Community beim Abbau von Barrieren
      https://rut-berlin.de/projekte/lsbtiq-infrastruktur

    • Christiane Müller-Zurek, Lebenshilfe Berlin e.V., Leiterin Verbandskommunikation
      Selbstvertretung von Menschen mit Beeinträchtigungen werden bei der Lebenshilfe Berlin - wie dem Berliner Rat und der hauptamtlichen Interessensvertretung - erfolgreich umgesetzt.
      https://www.lebenshilfe-berlin.de/de/ueber-uns/interessenvertretung.php

    • Laura Pfirter, wiss. Mitarbeiterin bei der Studie "Nach innen wie nach außen? Wege der Umsetzung von Diversität und Inklusivität in zivilgesellschaftlichen Organisationen", ein Projekt 2022/April 2023 des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft, gefördert von der DSEE
      https://www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/studienberichte/studie-diversitaet-in-ngo

    • Stefan Schenck
      Leiter der BSB-Beratungskampagne „Inklusion-durch-Sport“ für Berliner Sportvereine/ -verbände
      Mitglied im Landesbeirat für Menschen mit Behinderung als Vertreter des organisierten Sports
      https://www.bsberlin.de/switch/inklusion-durch-sport

    • Nicole Safosnik, Projekt "MINA-MIT Mitgestaltung. Initiativen. Teilhabe". Das Projekt zielt u.a.  darauf ab, lokale Gruppen von Menschen mit Migrationserfahrung und Behinderung dabei zu unterstützen, sich zu Selbsthilfegruppen zu entwickeln. 
      Ein Projekt von Mina – Leben in Vielfalt e.V.
      https://mina-berlin.eu/mina_mit

4. Symposium "(Ab-)Sicherung der Selbsthilfe – Positive Organisationskultur, Hitzeschutz und Lösungen für die Selbsthilfe in kommenden Krisen"

Termin: Dienstag, 12. September 2023
Zeit von 15-18 Uhr, Online-Veranstaltung über Zoom

Zur Veranstaltungsseite mit Einleitungstexten

  • INPUT
    Was Selbsthilfeorganisationen tun können, um eine ermutigende, positive Organisationskultur und Vision zu schaffen?
    Florian Zapp, Geschäftsführer der Storylines Organisationsentwicklung GmbH
    https://www.storylines.hamburg
     
  • PRAXIS
    Krisenszenarien am Beispiel "Hitze und Hitzewellen - Was können Selbsthilfeorganisationen tun?"
    Vorstellung des Projekts "Klimawandel und Selbsthilfearbeit" der BAG Selbsthilfe und der Arbeitshilfe "Hitze: Folgen, Prävention und Schutz - Eine Arbeitshilfe für Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen und deren Selbsthilfeverbände"
    Svea Böcker, Jessika Knauer, BAG Selbsthilfe 
    https://www.bag-selbsthilfe.de/klimawandel
     
  • PODIUM
    Herausforderungen und Krisen für die Selbsthilfe in der Zukunft
    – Wo sehen Sie konkrete Ansatzpunkte und Lösungen?

 
 

4. Werkstatt "Finanzen, Projektförderung und Fundraising"

Termin: Dienstag, 26. September 2023
Zeit von 15-18 Uhr, Online-Veranstaltung über Zoom

Zur Veranstaltungsseite mit Einleitungstexten

  • INPUT
    Förderbeispiele und Anforderungen an Anträge und Bewerbung
    Monika Vog
    Fundraiserin und Fördermittelexpertin für gemeinnützige Projekte und Aktionen

    www.foerdermittel-wissenswert.de

  • KLEIN-GRUPPEN
    Betreute Arbeitsgruppen zum Schreiben eines Antrages und den zentralen Elementen und dem "roten Faden"

  • PROJEKT-VORSTELLUNG & BESPRECHUNG
    Im Plenum werden einzelne Projekte vorgestellt und besprochen.

  

5. Werkstatt "Ehrenamtliche und Mitglieder finden"

Termin: Dienstag, 10. Oktober 2023
Zeit von 15-18 Uhr, Online-Veranstaltung über Zoom

Zur Veranstaltungsseite mit Einleitungstexten

  • INPUT
    "Neue Engagierte finden und gezielt einbinden in der Selbsthilfe: Wen braucht mein Projekt und wie finde ich diese Personen?"
    Anna-Katharina Friedrich
    Referentin Engagementförderung bei der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE)
    https://www.d-s-e-e.de
     
  • KLEIN-GRUPPEN
    Betreute Arbeitsgruppen, in denen Sie Ihre Mini-Projekte oder Ideen und Fragen mitbringen und bearbeiten

  • PROJEKT-VORSTELLUNG & BESPRECHUNG
    Im Plenum werden einzelne Projekte vorgestellt und besprochen.

Unsere Materialsammlungen 

zuletzt geändert am 13.11.2023